header
Wartmannsorth - St. Andreas – Bei herrlichem Wetter feierte die Gemeinde St. Andreas in der Pfarrkirche mit Pfarrer Zwickl die Eucharistie, anschließend zog die Prozessionmit Gebeten und Liedern, begleitet von der Musikvereingung und der Feuerwehr Wartmannsroth durch die Straßen.

An den Kartagen hat das Klappern in der Pfarreiengemeinschaft noch Tradtion. Mit hölzernen Lärmgeräten ziehen Kinder und Jugendliche durch die Straßen und ersetzen die Glocken, die von Gründonnerstag bis zum Gloria in der Osternachtfeier verstummen. In den Pfarrein übernehmen diese Aufgabe die Ministranten.

Sternsinger sammelten 4.851,83 € – Das Sammelergebniss der Pfarreiengemeinschaft wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

mit Intentionen

Das Angebot eine Bus-Wallfahrt zum Kreuzberg zur Hl. Pforte wurde rege angenommen. Im Bus begrüßte Diakon Weisenberger alle Teilnehmer und freute sich über die Teilnahme.

Dieses Jahr hatten die Diebacher mehrere Gründe ihr Pfarrfest zu feiern. So wurde die restaurierte Orgel vor wenigen Wochen eingeweiht. Regionalkantor bot aus diesem Anlass nochmals ein Konzert auf der neuen Orgel im Rahmen des Rhöner Orgelsommers an.

Fröhlich jubilierende Orgeltöne erklangen am vergangenen Sonntag in der Diebacher St. Georgskirche, manchmal sanft, dann wieder gewaltig. Es schien als wolle Regionalkantor Peter Rottmann den Anwesenden zur Orgelweihe zeigen, was in dieser neuen Orgel steckt, welcher Zauber von diesem Instrument ausgeht.

Unter Anleitung von der Hobbyfloristin Frau Monika Streit gab es viele neue Infos und Ideen für die ca. 23 Teilnehmerinnen.

­